WSG I: Weiterer Sieg!

Am Donnerstag den 23.01. fuhr eine deutlich dezimierte WSG I, mit Unterstützung einer Spielerin aus der WSG II, zum Gegner nach Erftstadt. Quasi fast ein Heimspiel….

Der erste Satz zeigte deutliche Schwächen bei der WSG I auf. Die Mannschaft wirkte noch etwas steif und kam nicht richtig in Fahrt. Auch die ungewohnte Stellerkonstellation musste sich erstmal einschleifen. Die Erftstädter zeigten der WSG, dass sie durchaus Volleyball spielen können und gingen schon früh in Führung. Der Satz wurde dann mit einem 25:17 von der SG Erftstadt gewonnen.

Im zweiten Satz kam die WSG auch noch nicht so richtig in Schwung, aber es wurde schon deutlich besser. Insgesamt muss man sagen, dass die Fehlerquote, vor allem bei den Aufschlägen, deutlich schlechter war als im letzten Spiel. Trotz allem entwickelte sich langsam etwas mehr „Schwung“ und es gelangen immer mehr gute Aktionen. Auch die Abwehr war wacher und stärker. Durch eine Annahmeproblematik wurde es dennoch am Ende etwas knapp – aber die WSG schaffte mit einem 25:22 den Satzsieg und ging nun gestärkt in den dritten Satz.

Jetzt war die WSG da – deutlich überzeugender in den Aktionen, konstanter in der Leistung. Die Anspannung ließ etwas nach, wobei ein paar Fehlentscheidungen durch das Schiedsgericht immer wieder zu Diskussionen führten. Dennoch war eine klare Tendenz zu sehen, die WSG hielt die Fäden in der Hand, was man auch am Ergebnis sehen konnte: 25:17.

Diese Tendenz setzte sich auch im vierten Satz weiter fort. Man ließ die Erftstädter gar nicht mehr richtig in Schwung kommen, sondern zog den Stiefel weiter durch. Das Ergebnis war dann auch eindeutig, die WSG gewann den letzten Satz mit 25:15.

Glückwunsch!

Es spielten: Georg, Karsten, Stefan W., Stefan K., Claudia, Suse und Heike

about author

Heilü

heike.lueck@gmail.com

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.